Aber es Lohnt sich wirklich 

 

HI

Nach ein paar tagen Schweigsamkeit geht es wieder weiter hier.

 

 

Seit ich die Ape damals mit dem Malossi Power Exhaust

ausgerüstet habe, versuchte ich sie mit allen möglichen Mitteln

den Krawallmacher leiser zu bekommen.

Heute ist mir das geglückt.

 

Schon im Herbst habe ich mir dazu ein Wickelband für Auspuffrohre organisiert. Heute hatte ich endlich Lust dazu das Zeug zu verarbeiten.

Also Motor hinten ablassen Auspuff abschrauben ud wickeln was das zeug hält. Schön Lage für Lage und gut festziehen.

Das mir das Ding nicht dauernd locker wird und abfällt habe ich mit Kupferdraht ab und an eine Schlinge drum rum gemacht.

Es war schon eine Fleißarbeit aber es hat sich gelohnt.

Zwar ist der Malopuff etwas blöde zu umwickeln aber es soll leise sein und nicht am schönheitswettbewerb teilnehmen.

Dann der erste Probelauf:

 

Hallo läufst du schon oder startest Du noch?

Nein sie läuft und das Wunderbar leise

nur noch der sonore Sound vom Endtopf ist das

Sonnst alles schön Dumpf im Klang.

 

Gut dann Sehen wir mal wie lange das hält.

 

Die erste Fahrt war dann nicht ganz so schön.

Ich dachte das die Ape brennt und das Lichterloh.

Aber nein alles Rogger, bis auf den Rauch und den fürchterlichen gestank.

Nur das der Auspuff jetzt nicht mehr weiß sondern Schwarz ist.

Der Sound ist geblieben und nach ca 10km war auch die Qualmerei weg und nun macht es nicht mehr RÄNGDÄNGDÄNG

vielmehr macht es so ( mit der Hand den Mund zu Halten und RÄNGDÄNGDÄNG rufen) RöuöuöngDöngdöng

 

Also AZFT

 

Weit im Grünen

 

So nun ein paar Tage später der Endtopf  ist ab.

Nun gut fest war er ja noch nie ganz, mehr so gesteckt, aber nun ist er

abgeschmolzen.

Ja genau ABGESCHMOLZEN

!!!SCHEI..... ALU!!!

 

Durch das Umwickeln hat sich die Wärme von den Auspuffgasen nicht richtig ableiten lassen, und somit ist der Alueingang vom Endtopf weich geworden und das letze Stück abgerissen.

Jetzt brüllt der Malossi wieder zwar nicht ganz so blechern

aber laut ist es halt schon.

 

Nochmal ein paar Tage vergangen.

Ich kann euch gar nicht sagen wie Hilfreich eine Minidrehbank sein kann.

Nachdem ich mir ein Eisenrohr mit passendem Durchmesser besorgt habe, musste dieses nocht etwas tiefer in den Enttopf eingesetzt werden,

um eine Schraube zu Sicherung anzubringen. Daher war es nötig die Bohrung etwas auszudrehen

 Zwar ist es mit der Stabilität und Präzision der Drehmaschine nicht so weit her, aber mann kann zumindest mal eine Bohrung etwas vergrößern.

 Für den Alueingang am Enttopf reicht es aber, wenn man etwas Geduld mitbringt. Also schnell die Reste vom alten Anschluss abgestochen damit es wieder ordentlich Aussieht. In die danach vorbereitete Bohrung das Rohr eingesetzt und mit der Bohrmaschine quer dazu ein M4 Gewinde reingeschnitten damit das Rohr gesichert ist.

Da ich schon wegen meiner vorigen Befestigung ausgelacht wurde habe ich dieses mal gleich das Rohr mit ein paar einschnitten versehen, damit

ich einen leichten Bogen zum Malossi hin bekomme

Nach dem die Schlitze wieder verschweißt waren ging es zur endgültigen Passprobe.

Jetzt überlege ich mir nur noch wie ich die hässlichen Schweißpunkte verstecke, denn ich hasse Flexen.

 

 

So jetzt mal Neuigkeiten

Der Hype um die Schalldämmung ist eigentlich für die Katz:

Gut für die Zeit die ich damit efahren bin (ca. 6Wochen)

war auch wirklich schluß mit Lärm, aber dann nach dem Stammtisch erlebten unser Stammtischpäärchen Julia und Emanuel eine Lightshow der besonderen Art.

Auch der Ton der dabei entstand war nicht zu verachten.

 

Was war los?

 

Also beim Wegfahren war noch alles Leise aber schon nach ca.100m

hörte sich die kleine blaue Elise an als ob der Krümmer gerissen wäre.

Da es schon zu fortgeschrittenen Abendstunde war und auch das Licht der Sonne fehlte habe ich mich entschlossen damit nach Hause zu fahren.

Zwar mit etwas geringerer Geschwindigkeit aber ich fuhr.

Als das Ding aber immer lauter wurde habe ich mich dann doch irgendwann mal entschlossen anzuhalten (es waren noch 20km nach Hause). Als ich dann auf einem Pennyparkplatz anhielt und Richtung Heck blickte dachte ich meine Biene brennt so ein Schei...benkleister.

Dem war aber dann Gott sei Dank nicht so aber der Auspuff glühte wie blöd.

Nun ja schuld war ich Selbst denn ich hatte nicht bedacht das die Abgase das Blech so enorm aufheizen könnten, und nun habe ich ein Loch mit ca. 10x6cm² im Puff.

 

Also neuen Auspuff bestellt und eingebaut alles wieder angepasst nur ohne Schalldämmung.

JEtzt sollte es besser sein  warten wir mal ab

   

LG ANDY

 

 

700542